Unsere Geschichte

Wir laden Sie ein, sich mit der ganzen Geschichte der Firma „Kasol J.A. Kazberuk“ und der Marke „Wald Schatz“ vertraut zu machen.


2

1984

Herr Janusz Antoni Kazberuk beginnt seine Wirtschaftstätigkeit mit der Eröffnung der ersten Pizzeria im Bialystok – „Paradiso”. Die Schlangen reihen sich bis zur Ausgangstür an und die Lieblingspizza war mit den Pilzen. Man könnte sagen, dass sich schon damals die Zukünftige Richtung der Firmenentwicklung angedeutet hat..

1988

In diesem Jahr wurde die Firma Kasol GmbH gegründet. Die Teilhaber waren: das Staatsunternehmen „Solniczki“ als Mehrheitsteilhaber und Herr Janusz Antoni Kazberuk mit dem Anteil von 49%. (so viel konnte damals ein Privatunternehmer haben). Die Firma beschäftigte sich mit der Ausfuhr polnischer Waldfrüchte in jeglicher Form : gesalzen, getrocknet, frisch, tiefgekühlt nach Deutschland und nach Frankreich.

3

5

opienki

1989

Die ersten Gläser mit eingelegten Pilzen wurden in Geschäfte von „PSS SPOŁEM“ und in den „Supermarkt ABC“ in Bialystok eingeliefert. .

Anfang der 90-er Jahre

Im Jahr 1991 kaufte Herr Janusz Antonii Kazberuk die staatlichen Anteile des Unternehmens „Solniczki“. Seit dieser Zeit entwickelt sich die Firma sehr dynamisch und nennt sich „Das Außenhandelsunternehmen Kasol Janusz Antonii Kazberuk“. Dieser Name funktioniert bis heute.

CEIDG

4

1992

Unsere Pilze finden immer mehr Abnehmer in allen Teilen Polens.
In diesem Jahr entsteht die Marke „Wald Schatz“. In dieser Zeit liefern wir große Mengen von Pilzen aus Polen und aus ehemaligen Ostblockländern (unter anderem aus Weißrussland, baltischen Staaten, Russland, Ukraine) nach Westeuropa. Wir haben den Sitz der Firma an die Baranowicka Straße verlegt. An dieser Stelle befindet sich der Firmensitz bis heute.

1993

Wir erweitern unser Angebot um getrocknete Pilze. Im Zusammenhang mit der großen Menge von exportierten Pilzen besitzt die Firma zwei Werke in Weißrussland. Eine zusätzliche Investition in Weißrussland war das Hotel – „Zaslawni” am Stausee in Minsk und das Restaurant „Siem Piatnic”in Minsk

96398

platne-drogi-na-bialorusi

1

Hälfte der 90-er Jahre

Mit dem Wechsel der Situation in Weißrussland konzentrierte sich Herr Janusz Antoni Kazberuk auf die Aktivitäten in Bialystok. Er setzte auf die Verbreitung der Marke „Wald Schatz“ auf dem polnischen Markt.
In dieser Zeit wird der Betrieb ausgebaut und modernisiert. Es wurden neue Geräte gekauft. Das Büro und die Produktionshalle wurden erneuert. Der Besitzer der Firma „Kasol“ eröffnet das erste chinesische Restaurant in Bialystok – „China Garten“ und zugleich eins der ersten in Polen.

21

22

8

6

12

1995

Auf dem Gelände der ehemaligen Pizzeria „Paradiso“ entsteht das Hotel „Willa Pastel“ und das Restaurant „Paleta Samków“. Im Hotel herrscht eine warme Hausatmosphäre und im Restaurant herrschen die Waldschätze.

13

1996

1996

Mit der Entwicklung der Handelsketten sind die „Wald Schatz“ Produkte in ganz Polen zu finden. Seit dieser Zeit befindet sich unser Logo „Wald Schatz“ nicht nur auf dem Etikett sonder auch auf dem Deckel.
Wir erweitern das „Wald Schatz“ Angebot um die tiefgekühlten Pilze und Früchte.

1996

Wir erweitern das „Wald Schatz“ Angebot um die tiefgekühlten Pilze und Früchte.

mail-3

14

Bez-nazwy-1

15

dwa

1997

Wir erweitern unser Angebot um weitere Produkte aus den Waldfrüchten.

1998

Die Gläser für “Wald Schatz” Produkte werden als geschütztes Warenzeichen eingetragen und nur für unsere Pilze und Waldfrüchte hergestellt.
Ihr charakteristisches Muster – schlank in der Mitte und breiter am Sockel und am Deckel – hat sich gut eingenistet in den Regalen der meisten Handelsketten in Polen.
An einigen Stellen ihrer äußeren Oberfläche wurden die konvexen Steinpilze graviert, die von außen sichtbar und bei der Berührung fühlbar sind.

2

63

46

1999

Die Firma installiert neue Produktionslinien für das Blanchieren und fürs Einfrieren von Pilzen. Es werden auch weitere Modernisierungen und Renovierungen im Hauptwerk durchgeführt.

Ende der 90-er Jahre

Nach dem dynamischen Verkaufswachstum der Marke „Wald Schatz“ in Polen, beschloss Herr Kazberuk, sie auch auf dem europäischen Markt zu platzieren . Dank dieser Entscheidung erreichte die Firma einen großen Erkennungsgrad bei den Einzelkunden. So entstand wohl die bekannteste und angeblich auch die schmackhafteste Marke von Pilzen und Waldfrüchten in Polen.
In dieser Zeit nahmen wir an den Messen für Nahrungsmittel (Pol-Agra) in Posen teil. Unsere Produkte und der wunderschöne Messestand wurden mit dem Preis „Publikums – Hit 1998” ausgezeichnet

logo logo-nie pobrane

11

48

10

9

53

18

pod-wiatą

JAHRE 2000 – 2005

Weitere, sehr intensive, Umsatzentwiklung unsere „Wald Schätze”, Erweiterung des bestehenden Produktionshallen. Neue Produkte wurden unter unserer Marke zur Handelskette eingefürth. Konsolidierung und Vereinigung der polnischen Unternehmen die sich mit der Kaufen und der Lieferungen die Waldfrüchte an das Unternehmen „P.H.Z. Kasol J.A. Kazberuk” beschäftigen sind. Seit diesen Moment organisieren wir auch zyklische Veranstaltung für die Lieferanten, die Arbeiter und die ganze Familie der „Wald Schatz”.

 

57

 

19

58

 

23

 

59

 

61

 

40-41

 

60

 

17

2002

Die Erweiterung des Hotels „Willa Pastel” in Bialystok, durch die Inbetriebnahme des neuen Teils, wo gibt’s mehrere Zimmer, Saunen und das Fitnessstudio.

IMG_5247

2003

Beginn der Direktverkauft unsere „Wald Schatz” Produkte nach Deutschland.

2004

Durch die Entvicklung die Verkauf die Waldfruchtemarmelade – hauptsächlich die Cranberrys und die Preiselberren, entscheiden wir die Deckelfarbe von Marinierte Pilze und Waldfrüchtemarmolode zu variieren.
Zusäzlich haben wir auch die Etykiete und die Deckel auffrischen. In dieser Form „Wald Schatz” kommen an unsere Märkte bis mitte 2014 an.

IMG_6549

20

2005- 2008

Weitere Entwiklung durch die Vergrößerung direkter Vertriebskanal für Hotels und Restaurants, Aufruf ein eigenes Netz von Handelsvertretern. Organisation ingesamt mit der Stadtverwaltung und dem Verband der Köche „Podlaschiene Steinpilze Festival” auf dem Markt in Bialystok. Dort wurden die Guinness Buch der Rekorde, von größte Wlaldpilzsuppe oder Risotto, geschlagen. Die Veranschtaltung war sehr popular bei den podlaschien. Attraktionen und Stars – Konzerte locken jedesmal Massen der Bewohner. Seit 2005 organisieren wir auch ingesamt mit der Stadtverwaltung und Familienförderung Verein – „Droga” der städtischen Heiligabend in Bialystok, wo „Wald Schatz” Gerichte bekommen die bedürftigsten Einwohner in Bialystok.

30

27

52

50

49

Seit Jahr 2005

Ingesamt mit der Stadtverwaltung und Familienförderung Verein – „Droga”organisieren wir der städtischen Heiligabend in Bialystok, wo „Wald Schatz” Gerichte bekommen die bedürftigsten Einwohner in Bialystok.

namiot

koncert

mail-2

209

2009 – 2011

Bau der zweiten Fabrik in der Baranowickastaße in Bialystok – speziell für Einfrieren, Vorberaitung, Sortierung und Reinigung der gefrorene Pilze. Neue Lagers können 3 000 000 kg Pilze und Waldfrüchte unterbringen. Seit diesen Moment, Firma, entwickelt sich in Richtung gefrorene Waldfrüchte und Pilze. Pro Jahr exportieren hunderte Tonnen Pilze und Beeren.

ve

38

72

2012

Erneuerung haupt Fabrik, Kauf neue Maschinen, Ausbesserungs die Produktionshalle, Erhöhen der Lagerplatz für die gefrorene und getrocknete Produkten.

47

2011 – 2014

Die Zeit die Entwiklung und Förderung auf dem Auslandsmarkt. Beteiligung an vielen wichtigsten globalen Lebensmittel Messe. „Wald Schatz“ aus Bialystok außer alle UE Länder, kann man schon auch in Amerika, die Länder der ehemaligen Sowjetunion, Asien oder Australien finden.

ost

44

mail-1

2014

Herbst – die selbe „Wald Schatz” in der neuen Version. Zu Feier von 25 Jahren unsere Produkte auf Ihren Tisch, entscheiden wir über einen Wettbewerb für ein neues Projekt auf berühmtesten Glas eingelegte Pilze und Beeren in Polen. Neues Glas bezieht sich auf die Form seines Vorgängers. Allerdings zeichnet sich das Design durch Eleganz, Robustheit und Einfachheit. An die Stelle gewölbte Pilze finden Sie charakteristische Krone, sichtbar in der Zeichenfolge „Wald Schatz“. Mit der neuen Glas einführen wir auf dem Markt ganz neue Verpackung auf getrocknete und gefrorene Pilze und Früchte.

zbiorcze

IMG_5230

MROZ

2014 – AKTUELL

Seit paar Jahren arbeiten, im Firma, zusammen mit Herr Janusz Antoni Kazberuk, seine beide söhne – Bartosz und Lukas. Sie sind zuständig für die Qualität, Produktion, Entwicklung und Vertrieb.

Zusätzlich unter die Menschen, die in den Firma „P.H.Z. Kasol – J.A. Kazberuk sowohl im Büro als auch in der Produktion arbeiten, finden wir eine Menge Leute, die mit uns seit vielen Jahren sind. Dank ihnen, Ihre Lieblingsprodukte sind schöner und genau lecker wie 25 Jahre her.

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns unter: kasol@kasol.com.pl oder rufen Sie uns an: (0048) 85 740 80 80

Kontakt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

WordPress Image Lightbox